▲ Seitenanfang ▲▼ Seitenende ▼
Allgemeines

Unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV)

Habt ihr das auch schon erlebt? Man tüftelt am Rechner an einem Problem, speichert zwar zwischendurch, aber nicht pausenlos und … “Zack” … Strom weg!

Das ist zwar selten, aber wenn es passiert, dann ist es meistens ärgerlich. So ist es mir vor ca. 3 Jahren ergangen. Darum entschied ich mich für eine unterbrechungsfreie Stromversorgung (USV), sie war von Energenie (Gembird). Sie hatte in der Zwischenzeit noch 1-2 mal ihren Dienst aufnehmen müssen. Soweit alles gut.

Vor ein paar Tagen habe ich meine IT umgebaut. Unsere Lokale Cloud (NAS von QNAP) sollte eine USV bekommen, damit diese bei Stromausfall die Laufwerke auswerfen bzw. herunterfahren kann, um evtl. Datenverluste zu vermeiden. Die Kompatibilitätsliste des NAS-Herstellers gab bestimmte getestete Modell vor. Der Hersteller Eaton war mir aus der E-Technik bzw. Maschinenbau bekannt, so daß ich mich dafür entschied. Der Preis für Privat/Homeoffice ist auch akzeptabel.

Die Tests in der Kombination QNAP-Cloud/Eatin-USV waren in beiden Konfogurationen zufriedenstellend:

  1. NAS wird heruntergefahren. Nach Rückkehr des Stroms muß es manuell wieder eingeschaltet werden.
  2. NAS wirft Laufwerke aus (Unmount) und geht in Standby-Modus. Nach Rückkehr des Stroms fährt es eigenständig wieder hoch.

Meine “alte” USV sollte mein Wetter- und Webcam-PC bekommen, der 24/7 (Rund-um-die-Uhr) läuft. Dabei stellte sich dann heraus, daß der USB-Anschluß der USV nicht mehr funktioniert und somit dem PC kein Signal zum Herunterfahren geben kann (getestet mit verschiedenen Kabeln und Schnittstellen, die Software erkennt die USV nicht). Außerdem scheint der Akku eine Macke zu haben, bei ca. 10% Last ist der Akku nach ½ Minute auf 50% und nach knapp 1 Minute leer, aufgeladen ist er angeblich nach 1-2 Minuten wieder. [kopfschütteln] nach ca. 3 Jahren so defekt? Keine Empfehlung für Energenie.

Die neue USV von Eaton sollte in wenigen Tagen eintreffen. Ich hoffe, die Eaton-USVs halten länger.

In diesen Fällen ist eine USV von Nutzen:

  1. Ausfall der Stromversorgung : totaler Ausfall des Versorgungsnetzes
  2. Spannungseinbruch : kurzzeitige Unterspannung
  3. Überspannungsspitzen : kurzzeitige Überspannung vonmehr als 110% des Nennwerts
  4. Unterspannung (Spannungsabfall) : reduzierte Netzspannung für die Dauer von einigen Minuten bis zu einigen Tagen
  5. Überspannung : Erhöhte Netzspannung für die Dauer von einigen Minuten bis zu einigen Tagen
  6. Elektrische Störsignale : Störsignale mit höheren Frequenzen
  7. Frequenzabweichungen : Unstabilität der Netzfrequenz

Die Eaton-Modelle haben übrigens einen regelmäßigen Batterie-Selbsttest.

▲ Seitenanfang ▲▼ Seitenende ▼

Du bist am Ende der Seite angekommen, aber selbst hier finden sich noch nützliche Informationen

Die nächsten Termine aus unserem Veranstaltungskalender

Rangliste

Position User Taler
1 Merlin 122
2 Krabbe 10
3 EDEL 6
4 Sandromas 6
5 artomo 5
6 DerProfessor 0
Position User Taler