▲ Seitenanfang ▲
  1. 1
  2. 2
  3. ...
  4. 67
  5. 68
  6. 69
  7. 70
  8. 71
  9. 72
▼ Seitenende ▼
Wupper News

Mann in Wupper ertrunken

Pressemeldung der Polizei Wuppertal :

Wuppertal (ots) – Zu einem tragischen Unglücksfall kam es am Samstagnachmittag (09.06.2018), gegen 16.30 Uhr, in Wuppertal-Barmen. Ein 50-jähriger Mann, der offenbar alkoholisiert war, ging nach Angaben von Zeugen in Höhe Rolingswerth in der Wupper schwimmen. Aufgrund der starken Strömung wurde der Mann mitgerissen und an einem Wehr unter Wasser gezogen. Eingesetzte Rettungskräfte konnten den 50-Jährigen nur noch leblos aus dem Fluss bergen. Trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstarb der Mann. Ein Seelsorger kümmerte sich um die Zeugen, die das Unglück mitansehen mussten. (am)

Wupper News

Zwei Brände in Wuppertal beschäftigten Polizei und Feuerwehr

Pressemeldung der Polizei Wuppertal :

Wuppertal (ots) – Freitagabend (08.06.2018) beschäftigten zwei Brände kurz hintereinander Polizei und Feuerwehr in Wuppertal:

Gegen 21.50 Uhr brannte es zunächst in einem leerstehenden ehemaligen Spaßbad auf Lichtscheid. Laut Zeugenaussagen waren zuvor mehrere Jugendliche in das Gebäude eingedrungen, kurz danach qualmte es und im Innern loderten Flammen. Anwohner alarmierten daraufhin Feuerwehr und Polizei. Nach ersten Erkenntnissen brannten Teile der ehemaligen Einrichtung. Die Löscharbeiten wurden durch herumliegenden Unrat erschwert und dauerten daher etwa zwei Stunden. Die Polizei hat Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe aufgenommen. Erste Erkenntnisse deuten auf Brandstiftung hin.

Wenig später rückten Feuerwehr und Polizei zu einem Eckhaus an der Gathe, Albrechtstraße aus. Gegen 23.15 Uhr brach in einer wegen Renovierungsarbeiten geschlossenen Gaststätte im Erdgeschoss ein Feuer aus. Die Feuerwehr evakuierte die Bewohner des Mehrfamilienhauses und löschte die Flammen zügig. Während des Feuerwehreinsatzes musste die Gathe für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden dürfte nach ersten Schätzungen im mittleren fünfstelligen Bereich liegen. Nach ersten Ermittlungen könnte das Feuer eine technische Ursache gehabt haben. (cw)

Wupper News

Neue Unterführung am Döppersberg in Wuppertal mit Farbe beschmiert

Pressemeldung der Polizei Wuppertal :

Wuppertal (ots) – Gestern (07.06.2018), gegen 19.10 Uhr, kam es in der Wuppertal-Elberfelder Innenstadt zu mehreren Farbschmierereien. Zeugen bemerkten einen Mann, der mit einer Sprühflasche Schmierereien am Brunnen an der Alte Freiheit Ecke Hofaue und an der neuen Unterführung Döppersberg auftrug. Der Täter ist circa 25-30 Jahre alt und circa 190 cm groß. Er hatte eine schlanke Figur und trug sehr kurze, dunkle Haare. Er war bekleidet mit einem gemusterten T-Shirt. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 – 0 entgegen. (sw)

Wupper News

Unfall mit Polizeiauto – Zwei verletzte Polizisten

Pressemeldung der Polizei Wuppertal :

Wuppertal (ots) – Gestern (03.06.2018), gegen 02.40 Uhr, kam es auf der Straße Steinweg in Wuppertal-Barmen zu einem Unfall mit einem Polizeiauto, bei dem sich zwei Polizisten verletzten. Als der 44-jährige Beamte seinen BMW abbremste, um eine Gefahrenstelle auf der Fahrbahn abzusichern, konnte der 59-jährige Fahrer eines Mercedes nicht mehr bremsen und er fuhr auf. Dabei verletzen sich der Polizist und seine 25-jährige Beifahrerin leicht. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von circa 13.000 Euro. (sw)

Wupper News

Randalierer beschädigt mehrere Fahrzeuge in Wuppertal

Pressemeldung der Polizei Wuppertal :

Wuppertal (ots) – Gestern (03.06.2018), gegen 01.40 Uhr, beschädigte ein 29-Jähriger vier geparkte Autos an der Markomannenstraße in Wuppertal. Aus unbekannten Gründen schlug er auf zwei Smarts, einen Ford und einen Nissan ein. Als die Polizei ihn zur Rede stellen wollte, leistete er Widerstand. Dabei verletzte er eine 27-jährige Polizistin leicht. Der alkoholisierte Mann musste ins Gewahrsam. Ihn erwartet eine Strafanzeige. An den Fahrzeugen entstand ein Sachschaden in Höhe von circa 400 Euro. (sw)

Wupper News

Farbschmierereien am Wupperufer in Barmen

Pressemeldung der Polizei Wuppertal :

Wuppertal (ots) – Am Samstag (02.06.2018), gegen 07.10 Uhr, meldeten Zeugen verdächtige Personen, die mit Sprühflaschen Farbe am Beer-Sheva-Ufer in Wuppertal-Barmen auftrugen. Von Polizeibeamten konnten vier Personen im Alter von 36 bis 48 Jahren angetroffen werden, die im Verdacht stehen, für die Schmierereien verantwortlich zu sein. Sie erwarten nun eine Strafanzeige und die Befragung der Kriminalpolizei. Es entstand Sachschaden in Höhe von mindestens 200 Euro. (sw)

Wupper News

Brand an einer Feuerwerksfabrik in Remscheid

Pressemeldung der Polizei Wuppertal :

Wuppertal (ots) – Aus bislang Ursache brannte es heute Nachmittag (02.06.2018) an einer Feuerwerksfabrik in Remscheid. Gegen 14.30 Uhr brach das Feuer in einem Bürogebäude an der Straße Flügel aus. Die alarmierte Feuerwehr brachte den Brand schnell unter Kontrolle und konnte so das Übergreifen der Flammen auf andere Gebäude verhindern. Das betroffene Bürogebäude brannte komplett aus; Personen kamen durch das Feuer jedoch nicht zu Schaden. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei zur Brandursache und zur Schadenshöhe dauern an. (cw)

Wupper News

Busfahrer geschlagen und getreten

Pressemeldung der

Polizei Wuppertal

Wuppertal (ots) – Ein aufgebrachter Fahrgast hat heute Mittag (22.05.2018), gegen 12.00 Uhr, in Wuppertal einen Busfahrer angegriffen. Der Fahrer der Linie 611 hielt an der Friedrich-Engels-Allee im Bereich Landgericht (Fahrtrichtung Barmen) versehentlich an einer falschen Haltestelle. Das erzürnte einen männlichen Fahrgast dermaßen, dass er nach dem Aussteigen zur Fahrertür ging und dagegen schlug und spuckte. Außerdem rannte er bis zum nächsten Stopp neben dem Bus her. Als der Busfahrer (33 Jahre) hielt und die Tür öffnete, schlug der unbekannte Mann auf ihn ein. Außerdem sprang er gegen den Körper des 33-Jährigen und verletzte ihn dabei so schwer, dass der Busfahrer mit einem Rettungswagen zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste. Der Täter flüchtete nach dem Angriff in Richtung Wicküler Park. Er hatte schwarzes Haar und trug schwarze Sportschuhe, eine dunkelblaue Jeans und ein kurzes Hemd mit Karomuster. Am linken Arm war er großflächig tätowiert und er roch nach Alkohol. Die Polizei leitete ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung ein. Zeugen werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. (am)

Ich hoffe, daß man diesen Typen ausfindig macht und er seine gerechte Strafe bekommt. Der war doch anscheinend völlig daneben 🙁

Wupper News

Öffentlichkeitsfahndung nach vermisster 16-Jähriger

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Remscheid. Die 16-jährige Julienne A. verließ am Samstag (12.05.2018), gegen 16:30 Uhr, die elterliche Wohnung an der Bergwerkstraße um mit Freunden die Kirmes in Wermelskirchen zu besuchen. Seitdem ist nicht bekannt, wo die Jugendliche sich aufhält. Julienne A. ist circa 170 cm groß, hat eine stabile Figur, trägt lange blonde Haare und ist bekleidet mit einer blauen Jeans, einem dunklen Sweatshirt und einem schwarz/grünen Rucksack. Die Polizei bittet um Ihre Mithilfe! Wer hat Julienne A. gesehen und kann Hinweise zu Ihrem Aufenthaltsort geben? Zeugen werden gebeten, sich beim Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0202-284-0 zu melden. Außerhalb der Bürozeiten nimmt die Kriminalwache unter gleicher Telefonnummer Hinweise entgegen. (hm)

Update: Die Suchmeldung wurde zurückgenommen, die 16-jährige ist wieder aufgetaucht (17. Mai 2018)

Wupper News

Kripo warnt vor Internetbetrügern

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Wuppertal (ots) – Derzeit kommt es in den Städten Wuppertal, Remscheid und Solingen vermehrt zu Anrufen angeblicher “Microsoft-Mitarbeiter”. Die Anrufer sprechen meistens Englisch und geben vor, im Auftrag der Firma Microsoft anzurufen. Auf den Computern der Angerufenen sei ein Virus gefunden worden und man würde nun bei der Bereinigung helfen. Hierzu erfragen die Anrufer Zugangsdaten zum Rechner wie z.B. Passwörter sowie Bankdaten zum Online-Banking und Kreditkartendaten.

Im Gesprächsverlauf versuchen die Betrüger, bei den vermeintlichen Opfern eine Fernwartungssoftware zu installieren. Im Erfolgsfall haben die Täter dann Zugang zum Computer der Opfer und untermauern den angeblichen Virenbefall mit gefälschten Anzeigen auf dem Monitor. Während dieser Zeit wird der Rechner ausgespäht.

Mit dieser Masche sollen die Opfer in Angst versetzt werden und für die angebliche Hilfe Beträge zwischen 150 Euro und 600 Euro zahlen. In Einzelfällen war der Schaden durchaus höher, da man noch die vorhandene Banking Software und die preisgegebenen TAN’s missbrauchte.

Achtung: Microsoft oder andere Sicherheitsfirmen werden Sie nie anrufen! Legen Sie bei derartigen Anrufen direkt auf – auch wenn die Täter sie mehrfach anrufen! Gehen Sie niemals auf solche Angebote ein! Schalten Sie nie nach Aufforderung durch Fremde den Rechner ein! Geben Sie niemals am Telefon Ihre Bankdaten preis! Installieren Sie niemals für Fremde per Telefon Fernwartungssoftware auf Ihrem Computer.

Bei Fragen wenden Sie sich an das Kriminalkommissariat 25 unter der Telefonnummer 0202-284-0, in dringenden Notfällen über die -110. (hm)

▲ Seitenanfang ▲
  1. 1
  2. 2
  3. ...
  4. 67
  5. 68
  6. 69
  7. 70
  8. 71
  9. 72
▼ Seitenende ▼

Du bist am Ende der Seite angekommen, aber selbst hier finden sich noch nützliche Informationen

Die nächsten Termine aus unserem Veranstaltungskalender

Rangliste

Position User Taler
1 Merlin 90
2 Krabbe 7
3 Sandromas 6
4 artomo 5
5 DerProfessor 0
6 ADIA 0
7 Mr. Ad 0
Position User Taler