Raub auf Kiosk in Wuppertal – Zeugen gesucht

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Wuppertal (ots) – Am Freitag (19.01.2018), gegen 20.40 Uhr, beraubten Unbekannte einen Kiosk an der Simonsstraße in Wuppertal. Zwei männliche Täter drohten dem 61-jährigen Kioskbetreiber mit einer Schusswaffe um ihrer Forderung nach Bargeld Nachdruck zu verleihen. Anschließend liefen die Täter in Richtung Gutenbergstraße weg. Ein Räuber ist circa 15 – 16 Jahre alt und hatte hellblonde Haare. Er trug eine Jogginghose und eine dunkelblaue Jacke. Zudem führte er einen dunkelblauen Rucksack mit sich. Der zweite Straftäter ist circa 13-14 Jahre alt und 163 cm groß. Auch er hatte hellblonde Haare. Er trug eine schwarze Steppjacke, eine dunkelblaue Jeans und schwarze Sportschuhe. Er führte eine Sporttasche mit sich. Die Polizei bittet Zeugen des Raubes sich mit der Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 – 0 in Verbindung zu setzen. (sw)

A46: Sperrung in der Anschlussstelle Wuppertal-Barmen

Pressemeldung von Straßen.NRW:

Wuppertal/Krefeld (straßen.nrw). Dienstagnacht (23./24.1) von 20 bis 5 Uhr sperrt die Straßen.NRW-Autobahnmeisterei Remscheid die Ausfahrt der Anschlussstelle Wuppertal-Barmen in Richtung Dortmund. Eine Umleitung wird ausgeschildert. Der Grund sind Reparaturen von Fahrbahnaufbrüchen.

Auswirkungen von „Friederike“ auf den Straßen von NRW / Rheinbrücken wurden gesperrt / Sperrungen auf Autobahnen

Pressemeldung von Straßen.NRW:

Gelsenkirchen/NRW (straßen.nrw). Wegen des Sturms und weil ein LKW umgekippt ist, wurden die beiden Rheinbrücken bei Rees (B57) und Emmerich (B220) bis auf weiteres gesperrt. Gesperrt ist auch die A61 zwischen Jackerath und Wanlo, weil ein LKW auf der Seite liegt und die Bahn in Richtung Venlo blockiert. Die Dauer der Bergung noch ungewiss. Der Verkehr wird in Jackerath abgeleitet und kann über Land bis zur Anschlussstelle Wanlo fahren. Zwischen dem Autobahnkreuz Duisburg und Duisburg-Ruhrort ist die A59 gesperrt. Ein LKW hat sich im Brückengeländer verfangen und muss geborgen werden. Auf der A45 zwischen Dortmund-Süd und dem Westhofener Kreuz und im weiteren Verlauf nach Schwerte-Ergste in Richtung Frankfurt ist die Autobahn gesperrt, weil Bäume auf der Fahrbahn liegen und auf der Ruhrtalbrücke ein LKW umgefallen ist, ein weiterer LKW ist mit diesem kollidiert. Die A30 zwischen Hörstel und Ibbenbüren-West ist in Richtung Hannover gesperrt wegen umgestürzter Bäume. Auf der A57 und der A40 im Rheinland kommt es aktuell wegen umherfliegender Äste zu zeitweisen Sperrungen einzelner Fahrspuren. Im Autobahnkreuz Köln-West (A1/A4) ist die Absperrung einer Baustelle auf die Straße gefallen. Die Autobahn muss aber nicht gesperrt werden. Gesperrt ist derzeit auch die Landesstraße L640 zwischen Schmallenberg-Westfeld und Ohlenbach im Sauerland. Dort sind Bäume auf die Fahrbahn gefallen. Eine Räumung ist erst möglich, wenn der Sturm nachlässt, kündigt die Straßenmeisterei Winterberg an. Genauso gestaltet sich die Situation auf der L856 in Warstein/Niederbergheim. Die Straße musste auch gesperrt werden. Ebenfalls ist die B483 zwischen der Einmündung der K8 und der Einmündung der L700 in Ennepetal derzeit wegen umgestürzter Bäume gesperrt. Eine Umleitung wird über die K8 und L700 eingerichtet. Wann die Straße wieder für den Verkehr freigegeben werden, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Bis heute Mittag soll auch noch die L577 im Münsterland zwischen Billerbeck und Rosendahl-Osterwick wegen umgestürzter Bäume gesperrt werden. Die Aufräumarbeiten sind bereits angelaufen. Auf der B70 zwischen Oeding und Vreden liegen auch Bäume auf der Fahrbahn, wegen des anhaltenden Sturmes können sie aber noch nicht weggeräumt werden.

A1: Ausfall der Stauwarnanlage zwischen Burscheid und Kreuz Leverkusen

Pressemeldung von Straßen.NRW:

Burscheid/Leverkusen (straßen.nrw). Die Stauwarnanlage auf der A1 zwischen der Anschlussstelle Burscheid und dem Autobahnkreuz Leverkusen in Fahrtrichtung Köln muss wegen einer Störung abgeschaltet werden. Die Anzeigentafeln und Aufsteller über und neben der Autobahn werden schon heute (Mittwoch, 17.1.) abgedeckt. Die Stauwarnung per CB-Funk steht in einigen Abschnitten ebenfalls nicht zur Verfügung. Der Grund ist die fehlerhafte Funktion der Anlage. Die Ursachen dafür sind noch unklar, hieß es von der Verkehrszentrale des Landbetriebes Straßen Nordrhein-Westfalen in Leverkusen. Auch die Dauer des Ausfalls der Anlage ist damit noch offen. Die Autofahrer werden gebeten, in diesem stauanfälligen Abschnitt besonders vorsichtig und bremsbereit zu fahren.

A43/A46: Nächtliche Verbindungssperrungen im Kreuz Wuppertal-Nord

Pressemeldung von Straßen.NRW:

Wuppertal/Hamm (straßen.nrw). Freitagnacht (19./20.1.) von 22 bis 6 Uhr werden im Autobahnkreuz Wuppertal-Nord die Verbindungen von der der A43 aus Münster auf die A46/B236 nach Schwelm und von der A46 aus Düsseldorf auf die A1 nach Köln gesperrt. Umleitungen werden ausgeschildert. Die Straßen.NRW-autobahnniederlassung Hamm wird dort die Fahrbahn sanieren und dafür 40.000 Euro aus Bundesmitteln investieren.

Polizei warnt vor Betrügern: Falsche Polizeibeamte rufen an!

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Wuppertal (ots) – In den letzten Tagen gab es in Wuppertal und Solingen wieder Anrufe von Betrügern bei Senioren. Dreimal riefen unbekannte Täter ältere Menschen an und gaben sich als Polizeibeamte aus. In zwei Fällen fielen die Angerufenen auf die Masche herein und übergaben Geld an Unbekannte; in einem Fall blieb es bei einem Versuch. Die Kriminalpolizei warnt aus diesem Anlass erneut vor den dreisten Betrügern, die am Telefon behaupten, dass es im Umfeld der Senioren Einbrüche gäbe und Wertgegenstände nicht mehr sicher seien. Ein Beamter würde dann Geld und Wertgegenstände abholen und sicher aufbewahren. Die falschen Polizisten gehen sehr geschickt vor, bauen bei ihren Anrufen erheblichen Druck auf und drohen sogar mit dem Gewahrsam.

Die Polizei rät zur Vorsicht:

Sollten Sie in Ihrem Display die Rufnummer 110 ggf. mit einer Vorwahl sehen, dann handelt es sich nicht um einen Anruf der Polizei. Bei der echten Polizei erscheint nie die 110 bei Ihnen im Display. Legen Sie in einem solchen Fall auf.

Gibt sich ein Anrufer als Polizist aus und fragt Sie über Besitzverhältnisse aus, legen Sie auf und wählen Sie den Notruf 110. Nutzen Sie auf keinen Fall die Rückwahltaste und wählen Sie keine Vorwahl vor der Notrufnummer. Schildern Sie der Polizeileitstelle ihren Sachverhalt.

Polizeibeamte fragen Sie am Telefon nicht nach Bankdaten, Kontostand oder Inhalt von Schließfächern. Geben Sie Unbekannten keine Auskunft über Ihre Wertgegenstände und Besitztümer.

Öffnen Sie unbekannten Personen nie die Tür. Informieren Sie Angehörige oder Nachbarn über die Geschehnisse und bitten Sie ruhig um Hilfe, notfalls über den Polizeinotruf 110.

Betrüger agieren äußerst geschickt und wechseln auch ihre Methode. Sie geben sich nicht nur als Polizisten aus, sondern unter Umständen als Staats- oder Rechtsanwälte. Oder sie verschaffen sich Zutritt zu Ihrem Haus, indem sie vorgeben, Mitarbeiter der Telekom, der Stadtwerke oder sonstiger Institutionen zu sein. Es gibt zahlreiche Varianten, wie Straftäter versuchen, ältere Menschen um ihre Ersparnisse zu bringen. Weitere Informationen erhalten Sie bei Ihrer Kriminalpolizeilichen Beratungsstelle unter der Rufnummer 0202/284-1801. (am)

A 46: Mann stirbt bei Verkehrsunfall im Autobahndreieck Düsseldorf-Süd

Pressemeldung der Polizei Düsseldorf:

Düsseldorf (ots) – A 46 – Mann stirbt bei Verkehrsunfall im Autobahndreieck Düsseldorf-Süd – Fahrer lebensgefährlich verletzt – Ermittlungen zum Hergang dauern an – Verkehrsbeeinträchtigungen im morgendlichen Berufsverkehr

Noch unklar sind die Umstände eines Verkehrsunfalls heute Morgen auf der A 46 im Bereich des Autobahndreieck Düsseldorf-Süd. Polizeibeamte fanden im Graben neben der Fahrbahn einen mit zwei Personen besetzten Pkw. Während der Beifahrer noch an der Unfallstelle starb, wurde der Fahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht. Die Ermittlungen zum Hergang dauern an.

Ursprünglich wollte eine Streifenwagenbesatzung um 2.35 Uhr auf der A 46 eine Gefahrenstelle wegen eines auf der Fahrbahn liegenden Verkehrsschildes beseitigen. Hierbei entdeckten die Beamten im Graben neben der Tangente zur A 59 in Richtung Leverkusen (aus Fahrtrichtung Aachen kommend) einen Pkw. Der schwer beschädigte Ford Focus lag auf dem Dach und war im Inneren mit zwei Männern besetzt, die durch die Feuerwehr befreit werden konnten. Während der Beifahrer trotz Reanimationsmaßnahmen noch an der Unfallstelle starb, wurde der Fahrer mit lebensgefährlichen Verletzungen in eine Klinik gebracht. Da nicht ausgeschlossen werden konnte, dass zum Unfallzeitpunkt noch weitere Personen in dem Auto gesessen hatten, wurde mithilfe der Feuerwehr das Areal ausgeleuchtet und abgesucht. Auch Taucher kamen in einem benachbarten Regenrückhaltebecken zum Einsatz. Es wurden keine weiteren Insassen gefunden. Bei dem getöteten Beifahrer handelt es sich um einen 40-jährigen Düsseldorfer. Im Krankenhaus ergaben sich Hinweise darauf, dass der mutmaßlich 35 Jahre alte Fahrer unter dem Einfluss von Alkohol gestanden haben könnte. Ihm wurden Blutproben entnommen, zudem muss seine Identität noch zweifelsfrei festgestellt werden. Das Verkehrsunfallaufnahme-Team der Polizei sicherte bis in die frühen Morgenstunden die Spuren an der Unfallstelle. Um 7.20 Uhr wurde die Fahrbahn wieder komplett freigegeben. Mit Beginn des Berufsverkehrs kam es zu Staus im Bereich des Autobahndreiecks.

Die Ermittlungen zum Hergang rund um den silbernen Ford Focus dauern an. Mögliche Zeugen werden gebeten, sich an das Verkehrskommissariat der Polizei unter Telefon 0211-8700 zu wenden.

A46: Vollsperrung am Wochenende bei Wuppertal in Fahrtrichtung Dortmund

Pressemeldung von Straßen.NRW:

Wuppertal/Essen (straßen.nrw). Von Samstag (13.1.) um 22 Uhr bis Sonntag (14.1.) um 7 Uhr wird die A46 zwischen der Anschlussstelle Haan-Ost und dem Sonnborner Kreuz in Fahrtrichtung Dortmund voll gesperrt. Zur Einrichtung der Maßnahme wird dort bereits ab Samstag um 19 Uhr eine einstreifige Verkehrssicherung eingerichtet. Die Auffahrt Haan-Ost in Richtung Dortmund wird ab Samstag um 21 Uhr gesperrt. Die Straßen.NRW-Regionalniederlassung Ruhr wird dort aufgrund eines Schaden an der Fahrbahndecke eine Sanierung durchführen.

Straßen.NRW hat diese Arbeiten bewusst in die Nachtstunden gelegt, damit der Verkehr möglichst wenig beeinflusst wird. Eine Umleitung wird mit Rotem Punkt ausgeschildert. Da die Arbeiten von der Witterung abhängen, können sich Verschiebungen ergeben.

Diebe klauen Tabak und Europaletten – Zeugen gesucht

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

In Wuppertal kam es am Donnerstag, den 04.01.2018, an der Straße In der Fleute zu einem Diebstahl. Unbekannte Täter brachen in der Zeit zwischen 11.30 Uhr und 12.30 Uhr das Schloss eines unter der Autobahnbrücke geparkten Anhängers auf. Aus dem Inneren des Anhängers entwendeten die Diebe von fünf Europaletten Tabakwaren. Außerdem nahmen sie noch 15 bis 20 leere Europaletten mit, weswegen die Täter zum Abtransport ein größeres Fahrzeug genutzt haben müssen. Zeugen, die zur Tatzeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich bei der Polizei (Kriminalkommissariat 34) unter der Telefonnummer 0202/284-0 zu melden. (am)

PKW verunfallt in Wuppertal – Fahrer und Beifahrer flüchten zu Fuß

Pressemeldung der Polizei Wuppertal:

Wuppertal (ots) – Heute (09.01.2018), gegen 04.40 Uhr, kam es auf der Märkischen Straße in Wuppertal zu einem Unfall. Die Fahrzeuginsassen flüchteten zu Fuß. Der Fahrer eines Fiat hatte in einer Kurve aus unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren und mit drei geparkten Fahrzeugen zusammengestoßen. Dabei entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt circa 10.000 Euro. Die flüchtenden Männer sind circa 18 – 20 Jahre und trugen dunkle Oberbekleidung. Beide hatten helle Sportrucksäcke auf dem Rücken. Es besteht die Möglichkeit, dass sich die Flüchtenden durch den Unfall Verletzungen zuzogen. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 0202 / 284 – 0 entgegen. (sw)

Tag Cloud

Unterhaltung Illusionen Delania Sperrungen Parkplatz unterirdisches Kraftwerk ICE Internetradio Steinweg Hardtstollen Rhein Druide Langenfeld Deutsche Bahn Fahrtag Zahnradbahnen Libelle Viadukt Vohwinkeler Flohmarkt Wupperverband Grossbritannien Pulldown Gornergrat Donau Tal TV Bahnsteig Hanswerkermarkt Farben Tagundnachtgleiche B7 Äquinoktium Merlin Tele Columbus Farbenfrohe Welt Bernina-Express Heiligenhaus Mosel Sendeplan Berge Feier Frischzellenkur. Menüpunkte Tunnel Traumfabrik Zeitvertreib Lok Rheinbrücken Webcams Sendung Glück Düsseldorf falsche Polizeibeamte 24 Stunden live Royal Greenwich Observatory Deutschland Wetterwarnung Lebensmittel-Dicounter DJ-Springen Leuchtturm Zahnstange Talsperren Vermisst Liberty Global Bergisches Land Männer Karneval Pressemeldungen Frischzellenkur Stollen Rhätische Bahn Orkan Berieb eingestellt Vorplatz Panorama-Wagen Games Wülfrath Öl Filisur Relaunch Matterhorn Breckerfeld Polizei Tower Bridge Main heisser Schokolöffel Botanischer Garten Stadt Wuppertal Auswirkungen Sendezeiten A2 Madonna Spectre Arcade Galerie Grüße Fotos Reaktortyp Hochwasser Kunden Zermatt Kakao Kabel BW Umfrage FRITZ!Box Tauwetter Heldin Meldeformular Bundesnetzagentur Intel Tirano Höhle abgestürzt Garten Sprockhövel Verkleidung Bergseen All-Inkl Hilfen Forschungszwecke Riffelberg Neustart Anschlußstelle Mettmann Leichtigkeit Wasserfälle Mut Kaverne Hardtkaverne Mittelalter Brusio-Schleife Veranstaltungskalender Kiwanis-Classic Stream Matterhorn Gotthard Bahn Täler Wuppertal Reise Astronomie Schweiz Link Rundum Modellbahnen Velbert Zugverkehr eingestellt 2018 Hann Fehlerseite Träume Straßen.NRW Züge chocolART Schloß Burg Schnee Kreispolizeibehörde Ruinen Seilbahnen Schierwaldenrath Stark UPC DB NRW Oldtimer Panorama Heissgetränk Monheim Radio Randgruppe Schluchten Chur Straßenbahn Fotoalben IC Gevelsberg Zauberer B7 gesperrt RhB https Geologie Modellbahn Konzerte Burgen SBB Veranstaltungen Baustelle Döppersberg Ratingen Vorstellung Hardt Baumarkt Gornergrat Bahn Schwebebahn Landwasserviadukt Homepage Unterburg Autobahnen Hattingen Bahnbetriebswerke Liebe meines Lebens Facebook-Hitparade Hardtberg der langsamste Schnellzug der Welt Bleicherfest Busbahnhof Telefonstream HotChocSpoon Kabelnetzbetreiber Chip A46 Ennepetal Alpen Messe Erklärungen Pegel Le Prese Projekte Radio.de Domainverwaltung Buchtipp Kriegszeit Herdecke Besucher Tiefencastel 360° Elberfelder Cocktail Friederike Monotonie der Herzen sichere Datenübertragung Bundespolizeidirektion Meltdown Fotografie Dale Sensations Wünsche Galerien Barmen Betriebswerk Nutzungshinweise Vogelfkug Unitymedia Kehrschleifen Umbau A3 Outdoor umgekippte LKW Viadukte Single Sperrung Pressemeldung Arbeitskreis Kluterthöhle e.V. Standort Deutschland Alp Grüm Museumsbahnen mobile Webseite Wetterticker Polizeipräsidium Flughafen Barmen Live Layout Schäden Polizei Düsseldorf Remscheid Millenium Bridge Vorderrhein Sturm Polizei Wuppertal Serpentinen Intermodellbau Video Gleisanschluß Uhrwerk Erkrath Rheinschlucht Talachse Wetter Fest Schlösser Schwelm Dampf Solingen Strassen Nordbahntrasse Glacier-Express Modellspielzeugmarkt Termine Gipfel Oberalppass Animation Unverstanden Regenfälle Feedback Dampfloks Hinterrhein Server Seilbahn Menü Gesundheit Döppersberg Werkstatt Gletscher Lokschuppen London Rechenzentren Schokolade Webhosting Neujahr Tag des Geotops Raubvogel
BesucherBesucherzaehlerSeitenSeitenzaehler © 2005-2018 Uwe Kepper   (soweit keine anderen Quellen angegeben sind)