▲ Seitenanfang ▲
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
▼ Seitenende ▼
Lok-o-Motiv

London-Tour 2019

Unsere Tour nach London begann am 14. und endete am 23. September 2019.

  1. Tag: Samstag sind wir morgens um kurz nach 6 Uhr mit dem Bus gestartet. Vom Hauptbahnhof Wuppertal ging es mit der RB 48 (Regionalbahn) nach Köln, wo wir in den ICE nach Brüssel umgestiegen sind. Ab Brüssel fuhr dann der Eurostar nach London. Für den Check In (belgische und englische Paßkontrolle, Personen- und Gepäckkontrolle, sowie Fahrkartenkontrolle sind ¾ bis 1½ Stunden einzuplanen. Bei uns wurde es extrem knapp, weil der Zug eine Umleitung fahren mußte, die 30 Minuten länger dauert, und dort auch noch 10 Minuten Verspätung eingefahren hat. Die Kontrollen schließen 30 Minuten vor Abfahrt des Eurostar. Drei Minuten vor der Schließung waren wir drin.
  2. Tag: Sonntag haben wir eine Schifffahrt auf der Themse nach Greenwich< gemacht. Dort sind wir durch den Park des National Maritime Museum hinauf zum Royal Greenwich Observatory gewandert und haben uns dort alles rund um die Zeitmessung und den Null-Meridian angeschaut. Unten im Städtchen (Greenwich Village) gab es ein Streetfood-Festival und die Cutty Sark (einen Tee-Segler) zu besichtigen. Danach ging es mit dem Schiff wieder zurück. Das ganze bei 20-25° und strahlend blauem Himmel.
  3. Tag: Montag war es bedeckt mit späterem leichten Nieselregen, daher waren wir im London Transport Museum und haben dort alte Kutschen, Busse, Straßenbahnen und U-Bahnen besichtigt. Auf dem Weg zurück waren wir im Covent Garden Markt, in der Neal Street, am Piccadilly Circus und haben uns den M&Ms Store mit 4 Etagen angeschaut.
  4. Tag: Dienstag waren es wieder 20-25°, aber mit leichtem Wind besser zu ertragen. Wir sind 1056 Stufen (528 hoch und 528 runter) gestiegen, wir waren auf der obersten Außenplattform (Golden Gallery) der St. Paul’s Cathedral. Sie liegt in etwa 100 Metern Höhe. Danach sind wir dem Himmel noch ein ganzes Stück näher gekommen. Wir waren auf dem “The Shard” (die Scherbe), dem höchsten Hochhaus in London. Mit 2 Turbo-Aufzügen sind wir vom 1. zum 33. Stock und dann vom 33. zum 68. Stock gefahren. Die beschleunigen mit 2/3 der Geschwindigkeit vom freien Fall. Zu Fuß ging es dann noch auf den 72. Stock (Freiluft-Terrasse). Eine geile Aussicht über London hatten wir dort. Da waren wir in knapp 250 Metern Höhe, das ganze Gebäude ist etwa 300 Meter (1000 Fuß) hoch. Bei gutem Wetter kann man bis zu ca. 60 km weit schauen. Danach sind wir noch ein wenig an der Themse entlang gelaufen und dann zurück zur Unterkunft.
  5. Tag: Mittwoch war der Kensington Palace mit den Kensington Gardens unser erstes Ziel. Danach haben wir die beiden großen Bahnhöfe Viktoria Station und Waterloo Station angeschaut. Beides sind Kopfbahnhöfe mit bis zu 28 Gleisen. Oxford Street und Tottenham Court Road haben wir dann noch unsicher gemacht und uns den einen oder anderen Laden angeschaut. Dazu gehört auch ein Disney Shop. Nach einer kleinen Pause in der Unterkunft ging es abends an die Themse, damit wir eine Brückenöffnung der Tower Bridge bei Nacht sehen konnten.
  6. Tag: Donnerstag waren wir morgens am Buckingham Palace (ohne Wachwechsel) und konnten dadurch mehr sehen. Dann sind wir mit dem London Eye, dem über 100 Meter hohen Riesenrad, gefahren und haben von dort die Aussicht genossen. Der Namco Fun Scape liegt direkt dabneben, es ist eine Spielhalle. Zu Fuß sind wir von dort zur Westminster Abbey und mit dem Bus weiter zur Unterkunft gefahren. Von Bussen und der Underground (U-Bahn) haben wir während unserem gesamten Aufenthalt reichlich Gebrauch gemacht.
  7. Tag: Freitag haben wir mit dem Tower begonnen und waren danach in der Tower Bridge. Und weil wir noch nicht genug gelaufen sind (grins), waren wir danach auf der HMS Belfast. Die Tower Bridge hat seit dem Jahr 2014 in den beiden oberen Fußgängerbrücken Glasböden, durch die man runter auf die Themse und den Verkehr auf der Brücke schauen kann. Die HMS Belfast hat 9 Decks zum Erforschen und ist teilweise sehr eng und die Treppen sind sehr steil.
  8. Tag: Samstag sind wir zuerst bei Harrods gewesen, danach ging es zu Hamleys, einen 5-stöckigen Spielwarengeschäft. Über die Regent Street ging es zum Piccadilly Circus. Das Gewühl in den Einkaufsstraßen war schon gewaltig.
  9. Tag: Sonntag war es bedeckt mit Regen, daher haben wir an diesem Tag Madame Tussauds besucht. Den Nachmittag haben wir mit Coffee & Cookies ausklingen lassen.
  10. Tag: Montag ging es dann kurz nach Mittag wieder zurück nach Hause.

Eine anstrengende, aber schöne, erlebnisreiche Tour ging zu Ende. Dabei haben wir sehr viel gesehen und auch viele Fotos gemacht.

  mehr anzeigen  

Lok-o-Motiv

Die schönsten Bahnstrecken für Modellbahnanlagen

Ich habe ein schönes Schnäppchen gemacht … ein Buch mit CD:

Die schönsten Bahnstrecken für Modellbahnanlagen

Das Buch beinhaltet Bauanleitungen, einen 3D-Eisenbahnplaner und Wissenswertes über Geschichte, Züge, Streckenführung, maximale Steigung, Kurvenradius, technische Details der Loks und vieles mehr für die folgenden Strecken in Deutschland, Österreich und der Schweiz:

  • Pferdeeisenbahn Gmunden – Linz – Budweis
  • Rittnerbahn
  • Berninabahn
  • Wangerogger Inselbahn
  • Zittauer Schmalspurbahn
  • Semmeringbahn
  • Gornergratbahn
  • Schwarzwaldbahn
  • Fichtelbergbahn
  • Donauuferbahn
  • Matterhorn-Gotthard-Bahn
  • Weißeritztalbahn
  • Höllentalbahn (Schwarzwald)
  • Höllentalbahn (Niederösterreich)
  • Arosabahn
  • Saalbahn
  • Schwarzatalbahn
  • Erzbergbahn
  • Jungfraubahn
  • Wutachtalbahn (Sauschwänzlebahn)
  • Pilatusbahn
  • Pinzgauer Lokalbahn
  • Centovallibahn
  • Kurhessenbahn
  • Brockenbahn

Auf 158 Seiten gibt es viel Input. Ursprünglich hat es neu 19,95€ gekostet, aber wie es aussieht ist es neu nicht mehr zu bekommen (siehe auch bei Amazon).

Lok-o-Motiv

Viaduktrunde des Schienenbusses der Ruhrtalbahn

Gestern haben wir einen schönen Osterausflug gemacht. Wir haben uns für die Fahrt der Schienenbus-Garnitur der Ruhrtalbahn über Ruhrviadukte schöne Standorte gesucht, sind dort spazieren gegangen und haben auch Fotos gemacht.

Es war der “Uerdinger Schienenbus” bestehend aus Triebwagen (VT95/VT98) mit Steuerwagen und Beiwagen. Er fuhr von Witten Hbf über das Wittener Viadukt in Richtung Hagen-Vorhalle zum Hagener Güterbahnhof und wechselte dort die Fahrtrichtung. Dann ging es weiter über das Herdecker Viadukt durch den Dortmunder Süden zum Hauptbahnhof Dortmund. Dort wechselte er erneut die Fahrtrichtung in Richtung Dortmund-Lütgendortmund und somit zurück nach Witten.

Abschließend waren wir noch an der Ruine Hohensyburg.

Lok-o-Motiv

Intermodellbau 2019

Seit gestern findet zum 41. Mal die Intermodellbau statt und hat die Tore noch bis Sonntag für euch geöffnet. Es ist die weltgrößte Messe für Modellbau und Modellsport.

10 Hallen laden zum Informationsaustausch, zur Marktbeobachtung und zum Erwerb von Modellen, Bausatzteilen und Werkzeugen ein. Es werden ein großes Rahmenprogramm und abwechslungsreiche Sonderpräsentationen geboten. Geöffnet hat die Messe Donnerstag bis Samstag von 09:00 bis 18:00 Uhr und Sonntag von 09:00 bis 17:00 Uhr.

Hier treffen Hobbytüftler, Modellbauprofis und Liebhaber von Schiffen, Modelleisenbahnen, Flugzeugen, Fahrzeugen und Figuren aller erdenklichen Miniaturformate aufeinander. Man findet dort rund 500 internationale Aussteller aus aller Welt. Sie zeigen die ganze Faszination des Modellbaus in acht Messehallen. Neben einem breiten Angebot an Modellen, Vorführungen und Mitmachaktionen auf dem Wasser, in der Luft, über Schienen und Straßen erfährt auch der Roboterschaukampf der Mad Metal Machines eine Neuauflage. Erstmalig werden zudem auf der Messe Meisterschaftsläufe im Micropulling ausgetragen.

Wir waren gestern dort und haben für euch Eindrücke mitgebracht.

Lok-o-Motiv

Gleisbauarbeiten

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, finden aktuell Gleisbauarbeiten zwischen Hauptbahnhof und Oberbarmen statt.
Hier ein paar Fotos, die meine Frau am Barmer Bahnhof gemacht hat.

Lok-o-Motiv

Heute fahren Schwebebahnen

Nicht wundern, heute fahren Schwebebahnen

Sieben leere Schwebebahnen fahren heute von Oberbarmen nach Vohwinkel zur Werkstatt. Dort bekommen sie ein Kontrollsystem für die Stromschiene eingebaut.

Lok-o-Motiv

Schwebebahn geht in den Sommerferien wieder in Betrieb

Ergänzung von heute:

Auf einer Pressekonferenz am heutigen Vormittag gaben die Stadtwerke den Termin 1. August 2019 an, ab dem die Schwebebahn wieder fahren soll.

Beitrag vom 30. Januar 2019, 14:23 Uhr:

Es sieht so aus, als ob die Schwebebahn nach den Sommerferien wieder fährt.

Auch wenn das Abschlussgutachten der Staatsanwaltschaft noch aussteht – der Abriss der Stromschiene Ende November ist mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit durch eine unglückliche Verkettung mehrerer technischer Ursachen ausgelöst worden.

In den Schwebebahnwerkstätten Gutenbergstraße und Vohwinkel haben die Ingenieure unterdessen einen Plan erarbeitet, der einen erneuten Abriss der Stromschiene für die Zukunft sicher ausschließen soll. Mobil-Geschäftsführer Ulrich Jaeger: „Unsere Überlegungen basieren auf drei Säulen. Zum einen werden wir die über 17.000 Kunststoffhaltebacken mit Stahlblechen verstärken. Zweitens wird zusätzlich eine Absturzsicherung für die Stromschiene installiert. Und drittens werden wir die Stromabnehmer der Schwebebahnen mit zusätzlicher Sensorik ausstatten, um Unregelmäßigkeiten sofort zu identifizieren.“

Aktuell wird das Maßnahmenbündel mit der technischen Aufsichtsbehörde TAB in Düsseldorf abgestimmt. „Unmittelbar nach der Genehmigung können wir mit den Arbeiten anfangen“, so Jaeger. Die WSW mobil rechnet damit, dass der reguläre Fahrbetrieb in den Sommerferien wieder aufgenommen werden kann. „Wir würden auch gerne schneller wieder auf die Schiene, aber Genauigkeit und Sicherheit geht vor Geschwindigkeit.“

Der Stromschienenabriss am 18. November 2018 zwischen den Haltestellen Varresbeck und Zoo hatte nur durch Zufall keinen Verletzten gefordert, die Schiene krachte auf der Brücke Siegfriedstraße auf den Kofferraumdeckel eines vor der Ampel haltenden Cabrios.

Quelle: WSW Newsletter vom 30. Januar 2019

Lok-o-Motiv

Online-Bahnhofstafeln

Wußtest du schon … ?

Die DB Station&Service AG stellt uns sogenannte Web-Bahnhofstafeln – kurz: WBT – zur Verfügung.

Die Links zu allen Wuppertaler Bahnhöfen habe ich dir hier zusammengestellt. So weißt du schon vorher, was dich an deinem Bahnhof erwartet und bist auf Verspätungen, Ausfälle oder ähnliches vorbereitet.

Wuppertal – Vohwinkel Ankunft Abfahrt
Wuppertal – Sonnborn Ankunft Abfahrt
Wuppertal – Zoologischer Garten Ankunft Abfahrt
Wuppertal – Steinbeck Ankunft Abfahrt
Wuppertal – Hauptbahnhof Ankunft Abfahrt
Wuppertal – Unterbarmen Ankunft Abfahrt
Wuppertal – Barmen Ankunft Abfahrt
Wuppertal – Oberbarmen Ankunft Abfahrt
Wuppertal – Langerfeld Ankunft Abfahrt
Wuppertal – Ronsdorf Ankunft Abfahrt
Lok-o-Motiv

Neues aus dem Hobbyraum

Du fragst dich, wieso es an unserer Modellbahn nicht weiter geht?

Die Frage ist berechtigt, lange Zeit ist hier gar nichts passiert. Zuerst habe ich – durch den Job bedingt – kaum noch Freizeit gehabt und wenn ich dann Zeit hatte, war ich platt von der Arbeit. Und der letzte Sommer war ja nun kein Wetter zum Modellbauen, er war zu heiß für irgendwelche Arbeiten, oder?! Zum Jahresende hin bin ich verunfallt und seitdem nur eingeschränkt handlungsfähig (bis hoffentlich bald alles wieder verheilt ist).

Ein paar aktuelle Bilder habe ich für dich:

  • Bild 1: Fast fertiger Bereich
    Hier muß unter der Anlage noch komplett verkabelt werden. Leider haben die Straßenbauer schlampg gearbeitet und es müssen noch Straßenschäden beseitigt werden.
  • Bild 2: zerstörte Gebäude
    Bei Arbeiten am Regal über dem Güterbereich ist leider ein Brett abgestürzt und hat drei Gebäude zertrümmert: ein Lagerhaus (oben rechts), einen Gaskessel (mittig) und ein Stellwerk (links).
  • Bild 3: Zu-/Ausfahrt Werkstatt und Rollenprüfstand
    Neben dem Güterbahnhof und Betriebswerk steht ein Arbeitstisch (Werkstatt), das ist die Zu- und Ausfahrt.
  • Bild 4: Werkstattbereich und Rollenprüfstand
    Rollendes Material wird hier zu Zügen zusammengestellt und gewartet bzw. repariert.
  • Bild 5: Moba-Stellwerk
    Die gesamte analoge Anlage wird aus mehreren Bereichen/Segmenten bestehen, die je mit eigenen Fahrtreglern/Trafos individuell versorgt werden und jeweils in mehrere Blockabschnitte unterteilt werden. Den Gleisplan inkl. Steuer- und Kontrollelementen wird das Alu-Blech aufnehmen. Dahinter seht ihr vier kleine TFT-Monitore, die die verborgenen Teile (Berginneres und Schattenbahnhof) per kleiner Kameras zeigen.

Sobald es etwas Neues zu berichten gibt, wirst du es hier im Blog lesen können. Auf den Webcams kannst du auch schauen was sich tut.

Du hast Fragen oder Anregungen? Nur zu, mein Frau und ich beißen nicht. Nutze den Kommentarbereich, um es los zu werden. Alternativ findest du im Impressum weitere Kontaktwege.

Lok-o-Motiv

Umfrage: Sperrung zwischen Vohwinkel und Haan

Zwischen W.-Vohwinkel und Haan gibt es eine kleine Straße, die ein Wohngebiet am Rand von Vohwinkel mit Haan verbindet. Diese soll an der Stadtgrenze mit Pollern gesperrt werden, um Radfahrer und Fußgänger auf der Niederbergbahntrasse zu schützen, die hier die Straße kreuzt.

Radio Wuppertal berichtet dazu wie folgt:

Streit um Absperrung zwischen Vohwinkel und Haan
Geplante Poller zwischen Vohwinkel und Haan sorgen weiter für Streit. Die Bezirksvertretung Vohwinkel appeliert an die Stadt Haan, ihre Entscheidung zurückzuziehen und konstruktive Gespräche aufzunehmen. Es geht um eine kleine Straße, die ein Wohngebiet am Rand von Vohwinkel mit Haan verbindet. Und mit der A46. Auf Wuppertaler Stadtgebiet ist es der Wibbeltrather Weg, auf Haaner Seite der Wibbelrather Weg. Haan hat angekündigt, den Weg kurz vor der Stadtgrenze bald mit Pollern zu sperren. Dort kreuzt der Rad- und Wanderweg der Niederbergbahntrasse die Straße. Haan will mit den Pollern die Radfahrer und Fußgänger vor den Autos schützen.

Was ist denn eure Meinung dazu? Diskutiert hier mit. Nehmt an der Umfrage teil. Wir freuen uns auf eure Reaktionen.

Wie stehst du zur Sperrung des Wibbel(t)rather Weg?









Ergebnisse ansehen

Loading ... Loading ...
▲ Seitenanfang ▲
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. 6
▼ Seitenende ▼

Du bist am Ende der Seite angekommen, aber selbst hier finden sich noch nützliche Informationen

Die nächsten Termine aus unserem Veranstaltungskalender

Rangliste

Position User Taler
1 Merlin 122
2 Krabbe 10
3 EDEL 6
4 Sandromas 6
5 artomo 5
6 DerProfessor 0
Position User Taler