▲ Seitenanfang ▲
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 142
  8. 143
▼ Seitenende ▼
Wupper News

POL-W: W Tatverdächtiger nach Tötungsdelikt festgenommen – Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei

Polizei Wuppertal [Newsroom]Wuppertal (ots) – Nach einem Tötungsdelikt in Wuppertal-Cronenberg (vgl. Gemeinsame Presseerklärung vom 18.09.2019, “Tötungsdelikt in Wuppertal – Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei”) hat sich gestern Abend ein 35 Jahre … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen der Polizei, von Straßen.NRW und der Bahn findest du auf dieser Seite.

Wupper News

Keine Klappsitze mehr in der Schwebebahn

Die WSW haben die Klappsitze im vorderen Wagenteil der neuen Schwebebahnen ausgebaut. Dort befinden sich die Abstellflächen für Kinderwagen und Rollstühle. Die drei Klappsitze waren als zusätzliche Sitzgelegenheit gedacht, wenn die Abstellflächen nicht genutzt werden. „Die Erfahrung hat gezeigt, dass die Sitze leider oft nicht für Eltern mit Kinderwagen oder mobilitätseingeschränkte Personen mit Rollator frei gemacht werden“, erklärt Michael Krietemeyer, Leiter Technik Schwebebahn bei der WSW mobil. Es habe zahlreiche berechtigte Kundenbeschwerden deswegen gegeben. Die WSW haben nun die Konsequenzen gezogen und für klare Verhältnisse auf den Abstellflächen gesorgt. „Fahrgäste mit Kinderwagen, Rollator oder Rollstuhl haben in diesem Bereich Vorrang“, stellt Krietemeyer klar. Die klappbaren Sitze wurden durch einen Prallschutz ersetzt. Die Schwebebahnen verfügen über jeweils 42 feste Sitzplätze.

Weitere Meldungen der Polizei, von Straßen.NRW und der Bahn findest du auf dieser Seite.

Wupper News

Willkommen im AboOho!-Herbst

Die neue Broschüre mit den aktuellen Herbst-Specials der AboOho!-Kooperationspartner erhalten Sie jetzt im MobiCenter!

Weitere Meldungen der Polizei, von Straßen.NRW und der Bahn findest du auf dieser Seite.

Wupper News

Demo beeinträchtigt den Busverkehr

Im Bereich Döppersberg und Loh werden kurzzeitig Umleitungen für, die Linie 611 und die Linie 640 eingerichtet. Im Bereich Loh und Alter Markt kommt es zu Umleitungen für alle dort verkehrenden Buslinien. Bitte beachten Sie die Hinweise unseres Servicepersonals vor Ort sowie die Dynamischen Fahrgastinformationsanzeigen. Es muss mit Verspätungen auf allen betroffenen Buslinien gerechnet werden. Linie 611 Die Linie 611 wird vorübergehend in Fahrtrichtung Oberbarmen zwischen den Haltestellen „Hauptbahnhof” und „Barmen Bf.“ umgeleitet. Die Busse können an den Haltestellen „Kluse”, „Landgericht”, „Am Haspel”, „Völklinger Str.“, „Polizeipräsidium“, „Loher Straße“ und „Adlerbrücke“ nicht halten. Linie 640 Die Linie 640 wird vorübergehend in Fahrtrichtung Echoer Straße zwischen den Haltestellen „Sanderstraße“ und „Alter Markt“ über Schönebecker Straße und Carnaper Straße umgeleitet. Die Busse können an den Haltestellen „Rudolfstraße“, „Loher Brücke“, „Loher Straße“, „Adlerbrücke“ und „Barmen Bf.“ nicht halten. Informationen zur aktuellen Lage finden Sie auf unserer Seite Verkehrsinformationen  und in unserer App WSW Abfahrtsmonitor .

Weitere Meldungen der Polizei, von Straßen.NRW und der Bahn findest du auf dieser Seite.

Wupper News

POL-W: 190818-W Einladung für Medienvertreter am 22.09.2019 – Bergisches Zentrum für Polizeigeschichte

Polizei Wuppertal [Newsroom]Wuppertal (ots) – Das Polizeipräsidium Wuppertal richtet mit Unterstützung des Innenministeriums NRW ein lokales Zentrum für Polizeigeschichte im Bergischen ein. Das Präsidialgebäude in Wuppertal und der alte Pferdestall der Polizeiinspektion in … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen der Polizei, von Straßen.NRW und der Bahn findest du auf dieser Seite.

Wupper News

POL-W: W Tötungsdelikt in Wuppertal-Gemeinsame Presseerklärung von Staatsanwaltschaft und Polizei

Polizei Wuppertal [Newsroom]Wuppertal (ots) – Staatsanwaltschaft und Polizei ermitteln gemeinsam nach einem Tötungsdelikt in Wuppertal. Im Bereich Cronenberg wurde gestern (17.09.2019) eine 78-jährige Frau tot in ihrem Einfamilienhaus in der Straße Obere Rutenbeck aufgefunden. … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen der Polizei, von Straßen.NRW und der Bahn findest du auf dieser Seite.

Wupper News

WSW und AWG erhalten Stadtwerke-Preis für Wasserstoff-Projekt

Die Wuppertaler Stadtwerke (WSW) und die Abfallwirtschaftsgesellschaft Wuppertal (AWG) sind gemeinsam für ihr Wasserstoff-Projekt „H2-W – Wasserstoffmobilität für Wuppertal beim Stadtwerke-Kongress des Verbands kommunaler Unternehmen (VKU) mit dem Stadtwerke-Award in Gold ausgezeichnet worden. Die Preisverleihung fand am Dienstag, 17. September, in Kassel statt. Das Wuppertaler Projekt zeige, „wie ein idealer Kreislauf von der Abfallentsorgung über die Energiegewinnung bis hin zum öffentlichen Nahverkehr hergestellt werden kann“, begründete der Veranstalter die Entscheidung. WSW und AWG planen, gemeinsam Wasserstoff zu produzieren, um damit Brennstoffzellen-Busse zu betreiben. Dazu werden ein Elektrolyseur und eine Wasserstoff-Tankstelle am Müllheizkraftwerk der AWG im Wuppertaler Stadtteil Korzert gebaut. Die Arbeiten laufen bereits. Der Elektrolyseur wird mit Strom aus der Müllverbrennung betrieben. „Wir machen Wasserstoff aus Müll“, bringt AWG-Geschäftsführer Martin Bickenbach das Besondere des Projekts auf den Punkt. Die Wasserstoff-Produktion soll immer dann laufen, wenn die Marktpreise für die Stromeinspeisung niedrig sind. „Dann ist es günstiger, den Strom aus dem Müllheizkraftwerk für die Elektrolyse zu verwenden, statt ihn zu verkaufen“, erklärt Peter Storch, Vorstandsmitglied der WSW Energie & Wasser AG. H2-W ist ein konzernweites Projekt, denn Abnehmer des bei der AWG produzierten Wasserstoffs ist die WSW mobil GmbH. Sie wird damit Brennstoffzellen-Busse betanken, die demnächst im Wuppertaler ÖPNV eingesetzt werden sollen. Die ersten Fahrzeuge sollen noch in diesem Monat von dem belgischen Hersteller Van Hool geliefert werden. Insgesamt zehn Brennstoffzellen-Busse haben die WSW bestellt. Das Wasserstoffprojekt ist aber nicht nur betriebswirtschaftlich interessant und nützt dem lokalen Klimaschutz, sondern es zeigt auch, wie sich die klassischen Geschäftsfelder kommunaler Unternehmen intelligent verzahnen lassen. Diese so genannte Sektorenkopplung ist ein großes Thema in der Stadtwerke-Branche. Auch deshalb wurde H2-W nun als Leuchtturmprojekt in der kommunalen Energiewirtschaft gewürdigt. Für die WSW ist es bereits die zweite Auszeichnung mit dem Stadtwerke Award. Im letzten Jahr wurde der „Tal.Markt“, die Handelsplattform für regionalen Ökostrom, mit einem Silber-Award gewürdigt. Insgesamt haben sich über 30 Stadtwerke für den Stadtwerke Award 2019 beworben. Der Preis wurde in diesem Jahr zum zehnten Mal vergeben. Er zeichnet Vorzeigeprojekte aus der Stadtwerke-Landschaft einmal im Jahr aus. Wesentliche Kriterien bei der Vergabe sind Ganzheitlichkeit, Wirtschaftlichkeit, Innovationskraft sowie Nachhaltigkeit. Welche Projekte ausgezeichnet werden, wird durch eine Experten-Jury sowie eine Leserumfrage in der Verbandszeitschrift ZfK entschieden. Initiator der Auszeichnung ist die Stadtwerke-Kooperation Trianel, umgesetzt wird der Wettbewerb gemeinsam mit der VKU Akademie und der ZfK. Das Wasserstoff-Projekt „H2W” von WSW und AWG wird durch die EU-Förderprogramme JIVE, MEHRLIN und JIVE2, das Förderprogramm des Bundes NIP2 sowie durch das Land NRW mit VRR-Mitteln unterstützt.

Weitere Meldungen der Polizei, von Straßen.NRW und der Bahn findest du auf dieser Seite.

Wupper News

POL-W: SG Kind angefahren und geflüchtet-Polizei sucht Unfallfahrer

Polizei Wuppertal [Newsroom]Wuppertal (ots) – Gestern (17.09.2019), gegen 13:40 Uhr, kam es auf der Katternberger Straße in Solingen zu einer Unfallflucht. Ein 9-Jähriger war mit seinem Fahrrad in Richtung Kölner Straße unterwegs. In der Nähe der Grundstraße fuhr ein schwarzes … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen der Polizei, von Straßen.NRW und der Bahn findest du auf dieser Seite.

Wupper News

Fünfzig neue Azubis bei WSW und AWG

Im WSW-Konzern haben am 1. September fünfzig junge Menschen mit ihrer Ausbildung begonnen, fünf davon lernen bei der AWG. Die jungen Frauen und Männer werden in den Bereichen Abwassertechnik, Wasserversorgungstechnik, Fahrzeuglackierer, Kfz-Mechatronik, Karosserie- und Fahrzeugbaumechanik, Fachinformatik, IT-Systemelektronik, Elektronik/Betriebstechnik, Industriemechanik, Vermessungstechnik, Fahrbetrieb, Büromanagement sowie als Industriekaufleute ausgebildet. Zum Ausbildungsspektrum der WSW gehören in diesem Jahrgang außerdem das Hotelfach und Gastgewerbe sowie medizinische Fachangestellte. Mit acht Azubis ist der Ausbildungsberuf Elektroniker/-in für Betriebstechnik am stärksten vertreten. Jeweils sechs Azubis lernen die Berufe Kfz-Mechatroniker/-in, Industriemechaniker/-in sowie Fachkraft im Fahrbetrieb. Schulabgänger, die sich für eine Ausbildung bei den WSW interessieren, können sich beim „Tag der Ausbildung“ am Samstag, 16. November, 11 bis 16 Uhr, auf dem WSW-Betriebsgelände Schützenstraße, ausführlich über die verschiedenen Angebote informieren.

Weitere Meldungen der Polizei, von Straßen.NRW und der Bahn findest du auf dieser Seite.

Wupper News

POL-W: W 19.Aktionstag “Junge Fahrer” in Wuppertal – Einladung an Medienvertreter

Polizei Wuppertal [Newsroom]Wuppertal (ots) – Zum 19. Mal lädt die Verkehrsunfallprävention der Polizei Wuppertal zusammen mit ihren Kooperationspartnern zum Aktionstag “Junge Fahrer” ein. Die Veranstaltung bildet zugleich den Abschluss des gemeinsamen Projektes “Alles im … Lesen Sie hier weiter…

Original-Content von: Polizei Wuppertal, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen der Polizei, von Straßen.NRW und der Bahn findest du auf dieser Seite.

▲ Seitenanfang ▲
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4. 4
  5. 5
  6. ...
  7. 142
  8. 143
▼ Seitenende ▼

Du bist am Ende der Seite angekommen, aber selbst hier finden sich noch nützliche Informationen

Die nächsten Termine aus unserem Veranstaltungskalender

Rangliste

Position User Taler
1 Merlin 90
2 Krabbe 7
3 Sandromas 6
4 artomo 5
5 DerProfessor 0
6 ADIA 0
7 Mr. Ad 0
Position User Taler